22. Triennale Grenchen (Schweiz)

Die 22. Triennale Grenchen vom 10. — 26. September 2021 in Grenchen (Schweiz) wird sich dem xylographischen Druckverfahren widmen. Die Arbeiten werden zeitgleich an drei Standorten in Grenchen, Solothurn und Evilard gezeigt. Mit der Ausstellung «Mini Print 2021» zeigt die Triennale Grenchen ein umfassendes Bild des aktuellen zeitgenösischen Schaffens aus der ganzen Welt aufzeigen und die künstlerischen Aktivitäten im Bereich des Xylographischen Druckes fördern.

Seit 1958 präsentiert die Triennale Grenchen internationale Druckgrafik in der Schweiz.

Irene Müller nimmt mit der Arbeit „Escape“ teil..

Die grösste Ausstellung für originale Druckgrafik wird findet seit 60 Jahren statt. Unterschiedlichste Druckarten von internationalen Künstler werden alle drei Jahre jeweils im Herbst in Grenchen ausgestellt. An der Ausstellung werden diese einem breiten Publikum gezeigt und zum Kauf angeboten. Die Triennale Grenchen widmet sich zwei Hauptaspekten: dem Aufzeigen und der Würdigung neuer graphischer Formen sowie der Darstellung der klassischen graphischen Techniken auf einem internationalen hohem Niveau.

Triennale Grenchen https://triennale.ch
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Von Irene Müller

2015 Gründung des Labels Müller & Sohn (Irene Müller & Diethard Sohn) Seit 2011 Gemeinschaftsatelier mit Diethard Sohn 1990 Künstlerisches Atelier in Stuttgart; parallel zur künstlerischen Arbeit bis 2014 als Art Direktorin für ein Designbüro sowie im Bereich Grafik in Verlagen tätig. 1987 Studium Visuelle Kommunikation, „Merz Akademie“ Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien Stuttgart, Abschluss: Diplom 1986 Studium Malerei und Visuelle Kommunikation, Hochschule Augsburg 1984 Studium Malerei bei Roland Schauls, Freie Kunstschule Stuttgart 1981 Studium Rechtswissenschaft, Uni Freiburg *1962 Ulm